Energieberatung

Mit einer Energieberatung können gezielte Maßnahmen den Energieverbrauch schnell um die Hälfte reduzieren. Nutzen Sie unsere Energieberatung im Energiesparhaus Hamburg, Stadtteil Bergedorf um den Wert Ihres Gebäudes langfristig zu sichern und den Komfort zu steigern. Da jedes Gebäude ein Unikat ist, muß die Energieberatung individuel an die jeweiligen Anforderungen an das Gebäude angepasst werden. Hauseigentümer erfahren, bei der Energieberatung wie mit überlegten Verhalten und einfachen Maßnahmen sich der Energieverbrauch reduzieren lässt, ohne auf kompfort zu verzichten. Neben dem Energieverhalten gibt es aber noch viele Fragen welche sinnvollen, wirtschaftlichen Maßnahmen kosten einsparen.

  • Wann lohnt sich eine Dachsanierung ?

  • Welche Dämmung ist die optimale ?

  • Welcher Handwerker ist der Richtige ?

  • Wann lohnt sich eine Heizanlage ?

  • Ist ein Energieausweis notwendig ?

  • Wie kann ich Fördermittel beantragen ?

 

Solche Fragen und andere beantworten wir in der Energieberatung ausführlich und mit fachlicher Kompetenz.

Eine Energieberatung ist bei uns in Hamburg, Bergedorf oder bei Ihnen vor Ort möglich. 

Wir beantworten auch Fragen zu Förderleistungen, die der Staat, aber auch die Länder, zur finanziellen Unterstützung anbieten.

Best-Practice-Beispiel in Schleswig-Holstein gefördert durch die IWO

Wir sind als Experten in der Energieeffizienz Liste der Dena eingetragen und erstellen als Sachverständige Anträge für Förderungen bei der KfW, BAFA und der IFB

Aktuelles

Energiegewinner

energiegewinner.jpg

01.08.2015

Für die Sanierung zum KfW- Effizienzhaus oder einer energetischen Einzelmaßnahme gelten neue Förderbedingungen. Förderungen bis zu 100.000 Euro Kreditbetrag bei Effizienzhäusern und Tilgungszuschüsse bis 27,5 % sind möglich, bei Einzelmaßnahmen bis zu 50.000 Euro Kreditbetrag und Tilgungszuschüsse von 7,5%.  

Investitionszuschüsse sind bis 30% der förderfähigen Kosten möglich.

01.10.2014

Private Eigentümer und Mieter erhalten für den Abbau von Barrieren in Wohngebäuden Zuschüsse in Höhe von 10% der förderfähigen Investitionskosten, maximal 5000 Euro.

01.06.2014

Verkäufer und Vermieter von Gebäuden und Wohnungen sind verpflichtet einen Energieausweis an Käufer und Mieter zu übergeben. Der Einergieausweis muss bereits bei Besichtigung vorgelegt werden

01.06.2014

Heizkessel, die mit flüssigen oder gasförmigen Brennstoffen betrieben werden und nach den 01.01.1985 eingebaut  wurden müssen nach 30 Jahren außer Betrieb genommen werden. Wurden die Heizkessel vor 01.01.1985 eingebaut dürfen diese schon ab 2015 nicht mehr betrieben werden.

Energiesparhaus Bergedorf, Vierlandenstrasse 31

schaufenster.jpg

Kontakt

Energiespar-Haus Bergedorf GmbH
Vierlandenstrasse 31
21029 Hamburg
040 819 74 819
040 819 74 817
info@Energiesparhaus-hh.de
© Energiesparhaus Hamburg - Login - Webdesign Hamburg